Banken und Finanzprodukte

Banken erweitern ihre Produktpalette; Die Zinsen fallen unterdessen weiter

Die Palette der Finanzprodukte wird bei den Banken hierzulande immer größer. Die Großbanken haben längst einen großen Teil des Aufgabenfeldes der Investmentbanken übernommen und bieten den Kunden in der Filiale ihrer Hausbank das ganze Spektrum der attraktiven Produkte, das eine Großbank im 21. Jahrhundert anbieten kann. Private Bankkunden nutzen vor allem die unterschiedlichen und individuell anpassbaren Möglichkeiten der Geldanlage. Vor allem das Anlagemodell des Tagesgeldkontos ist für die kurzweilige, aber flexible Geldanlage sehr beliebt geworden. Vor allem in Zeiten von Finanz- und Wirtschaftskrise ist es für die Kunden elementar wichtig, zu jedem Zeitpunkt über das eigene Vermögen verfügen zu können. Das traditionelle Sparbuch, das heute als Festgeld bezeichnet wird, muss daher in einer Vielzahl von Fällen hinter den Tagesgeld Angeboten der Bankinstitute zurückstehen. Aufgrund der ohnehin schon geringen Zinsen von teilweise unter 0,5 % beim Tagesgeld, ist auch das Festgeld nur noch wenig attraktiv und scheint im privaten Bereich beinah ausgedient zu haben.

Konkurrenz der Online Banken wächst

Die Anzahl der Online- und Direktbanken steigt seit Jahre stetig. Während das Angebot von vielen Kunden anfangs nur zögerlich angenommen wurde, da viele Kunden aus Tradition noch immer auf den klassischen Kontakt mit einem Bankangestellten Wert legten, bieten die Online Banken in der heutigen Zeit die vergleichsweise attraktivsten Festgeld und Tagesgeld-Modelle zu besten Zinssätzen. Auch im Bereich von Kredit und Investment machen diese Banken in der Entwicklung auf dem Finanzmarkt große Sprünge. Die Online Banken beschränken ihre Kommunikation ausschließlich auf das Internet und Telefon. Die so eingesparten Personal- und Standortkosten können in Form von Finanzprodukten, die zum Beispiel günstige Kredite oder Topzinsen bei Spareinlagen bieten, in attraktiven Angebotsmodellen an die Kunden weitergegeben werden. Übrigens: Egal wo die jeweilige Online- oder Direktbank ihren Hauptsitz hat: Durch den Europäischen Einlagensicherungsfond sind alle privaten Ersparnisse der Privatanleger in Deutschland abgesichert.